Link verschicken   Drucken
 

Schloss Plötzkau

Verbandsgemeinde Saale-Wipper, den 19.04.2017

Anschrift: Schlosshof 2, 06425 Plötzkau

Telefon: 0174 6627469

Internet: www.schloss-ploetzkau.de

E-Mail: mail@schloss-ploetzkau.de

Öffnungszeiten

Turmmuseum: von April bis Oktober

Mittwoch bis Sonntag von 10 – 17 Uhr

oder nach Vereinbarung unter 0174 6627469

Attraktionen:

- Turmbesteigung

- archäologische Ausstellung (Funde aus der Region Plötzkau)

- Kreuzritterausstellung (u.a. mit großem Diorama zum Tod von Bernhard II. Graf von Plötzkau)

- Ausstellung „7000“ Jahre Zeitgeschichte (Ausstellung „Entwicklung vom ruhelosen Jäger und Sammler

zum sesshaften Ackerbauern“ ergänzt um die Ausstellung „Entwicklung der Landwirtschaft zur

Kaiserzeit, im Dritten Reich und in der DDR-Zeit)

- Modellausstellung „Technisierung der Landwirstschaft in der DDR“ (maßstabsgetreue Modelle von

Landtechnik der DDR)

- Zinnfigurenausstellung „800 Jahre Anhalt in Zinn“

- Naturzimmer (Jagdwaffen, Tierpräparate etc.)

- komplett erhaltenes Jugendstilwohnzimmer

- Modell des Schlosses

- Ausstellung des Münzenfundes aus dem Schlossgraben

- Kinderkemenate/ geeignet für Schulausflüge (Verkleidung als Ritter oder Burgfräulein, Schatzsuche

auf dem Schlossgelände, Spielen und Toben wie im Mittelalter, Kennenlernen von Kräutern und

Herstellung eines Kräuterquarks o.ä, Besuch des Museums mit Aufstieg im Schlossturm, Rundfahrt mit

Traktor und Kremser etc.)

- Anmeldungen unter 0162 7936789 bei Frau Ruß -

- Kremserfahrten (mit Traktor und Kremser durch den Plötzkauer Auenwald - nur mit Voranmeldung

unter 0174 6627469)

- Hochzeitszimmer - Sie trauen Sich, sich zu trauen? Dann trauen Sie sich auf Schloss Plötzkau. Heiraten

Sie im stilvollen Ambiente unseres Trauzimmers.

- Anmeldungen unter 0174 6627469 -

Aktuelles:

Am 16.03.2016 fand unsere Jahreshauptversammlung in der Schlossschänke Plötzkau statt zu der wir als Gast

auch unseren Bürgermeister Peter Rosenhagen begrüßen konnten.

Neben dem Jahresbericht des Vorsitzenden und dem Bericht des Rechnungsführers und der anschließenden

Entlastung des Vorstandes, stand in diesem Jahr vor allem die Wahl des neuen Vorstandes an. Der Vorstand

besteht aus 5 Mitgliedern. Ebenso viele Mitglieder stellten sich zur Wahl.

In den neuen Vorstand wurden gewählt: Martina Weimann, Heidi Wolter, Cord Rose-Borsum, Michael Kauert

und Matthias Große.

Der neugewählte Vorstand zog sich zu einer kurzen Beratung zurück und wählte aus ihrer Mitte Michael Kauert

zum neuen Vorsitzenden des Vereins. Wir gratulieren an dieser Stelle noch einmal zur Wahl. Der bisherige

Vorsitzende Cord Rose-Borsum konnte aus persönlichen Gründen das Amt nicht weiter fortführen, erklärte

sich aber bereit, weiter im Vorstand aktiv mitzuarbeiten.

Wir möchten Herrn Rose-Borsum herzlich Danke sagen für seine langjährige Arbeit als Vereinsvorsitzender.

Mit seinem persönliches Engagement und Hingabe, hat er viel für die Reputation unseres Vereins und für das

Schloss Plötzkau getan.

Der weitere Verlauf der Versammlung widmete sich den anstehenden Terminen in diesem Jahr. Beginnend

mit dem Arbeitseinsatz am 25.03.2017, mit dem wir unser Museum, Schlosshof und die alte Böttcherei wieder

„auf Vordermann“ bringen und so den Saisonstart ab April vorbereiten wollen.

Am 17.06.17 wollen wir am Volleyballturnier unserer

Gemeinde teilnehmen und unsere Vorjahresplatzierung um einiges verbessern. Und nicht zuletzt gilt es auch

wieder den Tag des offenen Denkmals am 10. September vorzubereiten. Dieser steht diesmal unter dem Motto

„Macht und Pracht“. Auch auf dem Schloss in Plötzkau gab es dereinst höfische Pracht.